Popovers

Popovers

Wenn ich morgens noch im Bett liege und es von der Küche aus schon herrlich nach Gebackenem riecht, dann weiß ich schon: Yeah! Es gibt wieder Popovers! Schnell aufstehen!

Ob fast oder ganz vegan, laktosefrei oder mit Milch, süß oder herzhaft, vegetarisch oder nicht – für jeden ist etwas dabei.


Popovers

Mit diesem Rezept überrascht mich mein Mann manchmal gern zum Frühstück. Das hat er nämlich auf der Seite von Esslust entdeckt. Seitdem ist es ein fester Bestandteil in unserem Rezeptbuch und löst das manchmal doch öde Stulle-mit-Brot-Frühstück ab.

Zutaten

Für 6 Popovers braucht ihr:

  • 125 g Mehl (es geht auch mit Dinkelmehl; ich hab es ausprobiert)
  • 250 ml Milch (es geht auch mit veganer Hafermilch; schmeckt genau so lecker)
  • 2 Eier (die Veganer nehmen stattdessen Ei-Ersatz)
  • etwas Salz
  • (vegane) Butter zum Einfetten der Form

Zubereitung

Ihr gebt die Zutaten in eine Schüssel und rührt gut um, bis die Mehlklumpen verschwunden sind. Ich hatte diesmal tatkräftige Unterstützung vom kleinen Mann.

Popovers - Kind rührt um

Dann wird nur noch die Muffinform eingefettet…

Popovers - Kind fettet Muffinform ein

… mit Teig gefüllt und in den NICHT vorgeheizten Ofen gegeben. Der Ofen wird auf 220°C Umluft gestellt. Nach 20-25 min. sehen eure Popovers so aus:

Popovers

Beilage

Zu Popovers passen meiner Meinung nach nur süße Sachen (Apfelmus, Honig, Marmelade oder – für die ganz Süßen – Nougatcreme). Aber vielleicht mögt ihr es ja herzhaft mit Käse oder Wurst. Probiert euch aus!

Im Anschluss gibt es noch das Video von Esslust mit ein paar zusätzlichen Tipps. Lasst es euch schmecken!

Werbung

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

*