Kleines Waldstück in Hellersdorf

Bannerwerbung mieten – Ihre Werbung hier

Gerade in der Stadt ist es schön, auch mal ins Grüne zu kommen, ohne stundenlang fahren zu müssen.

Welchen grünen Fleck ich unweit von meinem Zuhause entdeckt habe, erfahrt ihr hier.

Kleines Waldstück in Hellersdorf

Das ist das Tolle an Hellersdorf: Sobald du einen Hinterhof betrittst, steht dort ein Spielplatz. Und sobald du mal ein paar Meter weiter läufst als nur zum Supermarkt, stehst du urplötzlich im Wald und kommst dir vor wie auf dem Lande.

Kleines Waldstück - Bäume

Wir hatten während unseres Spaziergangs mal eine andere Richtung eingeschlagen und schon standen wir vor zwei Schildern. Das eine wies auf eine geschützte Grünanlage hin; das andere sagte uns:“Vorsicht! Krötenwanderung!“ Also auf, auf! Ich konnte es kaum erwarten, Natur zu erleben.

Zwar ist die Grünanlage nicht außergewöhnlich großflächig, sodass man mehrere Stunden zum Durchqueren bräuchte, doch für einen kleinen Abstecher ins Grüne reichte es allemal.

Kleines Waldstück - Pusteblumen

Zu entdecken gab es viel für uns und unseren kleinen Sohnemann: Stöcker, Rinde, Blätter, alle möglichen Pflanzen und Blumen, aber vor allem Pusteblumen (die sind für unseren Kleinen aktuell DER HIT!).

Kleines Waldstück - See

Schnell stießen wir auf einen kleinen See, der bereits am Umkippen war. Einige Gänse, Enten und Blässhühner schwammen durch die Algengrütze und tauchten ihre Schnäbel immer mal wieder ins Wasser, auf der Suche nach etwas Essbarem.

Kleines Waldstück - Treppe

Wenn man leise war und gut zuhörte, konnte man auch ein paar Frösche quaken hören oder sogar welche beim Durchqueren der Matschepampe beobachten.

Kleines Waldstück - Blick auf den See

Insekten gab es natürlich auch zuhauf, aber was unseren Kleinen am Meisten faszinierte, waren – neben den Pusteblumen – die Hunde, die hier Gassi geführt wurden. Er zeigte immer wieder mit dem Zeigefinger auf sie, stieß dabei ein „Döh!“ aus und verfolgte sie mit seinen Augen, bis sie nicht mehr zu sehen waren.

Ins Gespräch kommen

Auch eine gute Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen: Hundebesitzer lieben es, wenn sich ein Kind mit großen Augen und ausgestrecktem Zeigefinger für ihren Vierbeiner interessiert. So bleibt eine Weile nebeneinander stehen und fängt an sich zu unterhalten; völlig zwanglos und natürlich.



Von einer Hundehalterin erfuhren wir, dass die meisten Eltern, wenn sie zu ihren Kindern sprachen, den Hund immer „Wau-Wau“ nannten. Schrecklich! Für sie war es eine willkommene Abwechslung, als wir von einem „Hund“ sprachen und nicht von einem „Wau-Wau“.

Und während Eichelhäher und Amsel das Wasser überflogen, verabschiedeten wir uns und traten wieder den Heimweg an, um den Tieren ihre wohlverdiente Ruhe zu gönnen.

Kleines Waldstück - Weg im Grünen

Für diejenigen, die auch mal einen kleinen Abstecher ins Grüne machen wollen, finden das kleine Waldstück in der Karte weiter unten.

Viel Vergnügen an der frischen Luft!


Danke, dass du dir Zeit für den Artikel genommen hast. 

Gerne lade ich dich ein, meinen Newsletter zu abonnieren, damit du keinen Artikel mehr verpasst .

Die Einwilligung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Du erhälst aktuelle Infos zu neuen Artikeln, Gewinnspielen und Aktionen. Wir spammen dich nicht voll, großes Indianer-Ehrenwort!


Schreibe einen Kommentar