Die Wutanfälle in der Trotzphase verstehen und begleiten

Mama und Tochter im Streit mit verschränkten Armen

Dir ist der Begriff “Trotzphase” sicherlich auch ein Begriff. Oder Sätze wie “Jetzt bockt er wieder rum!” oder “Sie hat schon wieder ein Böckchen!”. Vielleicht hast du sie auch selbst einmal zu deinem Kind gesagt, wenn es seinen Willen geäußert hat. 

Leider ist die sogenannte Trotzphase negativ mit einem Auf- oder Widerstand des Kindes behaftet. Wieso sich dein Kind so verhält und wie auch du es schaffen kannst einen anderen Blick auf dein Kind zu bekommen, möchte ich dir gerne in diesem Beitrag verraten. Also sei gespannt und lies unbedingt weiter, denn das wird die Beziehung zu deinem Kind zum Positiven verändern.

WeiterlesenDie Wutanfälle in der Trotzphase verstehen und begleiten


Was schreien lassen mit deinem Baby macht

Schreien-lassen

Sind auch dir schon solche Erziehungsmythenwie “Schreien stärkt die Lunge!” oder “Du verwöhnst dein Baby, wenn du es jetzt aus seinem Bettchen nimmst!” nahegelegt worden? Hast du Sorge, dass du dein Baby verwöhnen könntest oder bist verunsichert, wie du auf das Weinen deines Babys reagieren sollst? Dann lies dir gerne meine Beitrag zum Schreien lassen durch, indem ich näher auf das Thema eingehe.

WeiterlesenWas schreien lassen mit deinem Baby macht

Klare Kommunikation, Grenzen und Selbstfürsorge

Kommunikation-Grenzen-Selbstfürsorge

Vielleicht kennst du es ja auch. Alle paar Minuten hat dein Kind eine Bitte an dich. “Mama, kannst du mal..”, “Mama, ich komme da oben nicht ran”, “Ich schaffe es einfach nicht, kannst du mir mal helfen kommen?”. Und du hilfst deinem Kind natürlich gerne. Es gibt auch Momente, da können oder wollen wir gerade dieser Bitte nicht nachkommen.

Was kannst du in diesem Moment also tun?

WeiterlesenKlare Kommunikation, Grenzen und Selbstfürsorge

Buchempfehlung „Erziehen ohne Schimpfen“ von Nicola Schmidt

Erziehen-ohne-schimpfen

Ich freue mich dir heute das Rezensionsexemplar zum Bestseller von Nicola Schmidt “Erziehen ohne schimpfen” vorstellen zu dürfen. Es wurde mir freundlicherweise vom Gräfe und Unzer Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür an dieser Stelle.

Die Autorin Nicola Schmidt ist Politikwissenschaftlerin, Autorin, Dozentin und bloggt seit 2008 erfolgreich über bedürfnisorientiertes Elternsein. Sie schreibt am Liebsten darüber, wie Babys und Kinder glücklich aufwachsen. Und da mir dieses Thema auch sehr am Herzen liegt, wollte ich ihr Buch unbedingt lesen.

„Ein Kind nicht zu schimpfen, kann die Welt verändern.“

WeiterlesenBuchempfehlung „Erziehen ohne Schimpfen“ von Nicola Schmidt

4 unlogische Sprüche, die Kinder von Erwachsenen hören

Kind hält sich Finger ans Ohr und schaut kritisch

Schnappst du manchmal auch Sätze von den Menschen um dich herum auf und denkst dir nur „HÄ?! Das ist doch voll unlogisch.“?

Heute stelle ich dir mal meine Top Vier der unlogischsten Sprüche vor, die ich von Eltern gehört habe.

Weiterlesen4 unlogische Sprüche, die Kinder von Erwachsenen hören

Tröstende Worte – Wie man richtig tröstet

Kind lächelt in den Armen seiner Mama

Momentan prasselt so viel auf mich ein, dass mir alles zu viel wird. Es scheint mich alles aus der Bahn zu werfen.

Inmitten dieses ganzen Chaos‘ fiel mir auf, wie schwer es den Leuten fällt, auf mich zuzugehen, „richtig“ mit mir zu reden, mich zu verstehen, vielleicht sogar ein paar tröstende Worte zu finden.

Deshalb gibt es heute einen Beitrag, wie du jemanden richtig trösten und ihr/ihm zur Seite stehen kannst, was du tun oder sagen könntest, und vor allem, was du unterlassen solltest.

WeiterlesenTröstende Worte – Wie man richtig tröstet

Selbstbestimmter Medienkonsum

Kleinkind spielt liegend Tablet auf der Couch

Viele Eltern sind unsicher, wie lange und wie oft ihre Kinder Medien konsumieren dürfen. Damit die Kinder nicht den ganzen Tag vor der Glotze sitzen, müssen Regeln und feste Zeiten her…

… oder auch nicht? Mein Fazit nach gut einem Jahr selbstbestimmtem Medienkonsum liest du im heutigen Beitrag. Und du wirst sehen: Es ist nicht alles gut, aber auch nicht alles schlecht.

WeiterlesenSelbstbestimmter Medienkonsum