Fangspiel basteln

LILLYDOO Testen

Eine echt coole Idee hab ich da auf Pinterest gefunden, die dir und deinem Kind bestimmt gefallen wird.

Im heutigen Beitrag zeige ich dir, wie du aus ganz einfachen Dingen ein witziges Fangspiel basteln kannst.

Fangspiel basteln

Du kennst doch sicher dieses Becher-Fangspiel, bei dem man versucht, einen kleinen Gegenstand, der an einer Schnur mit einem Becher verbunden ist, in besagten Becher hüpfen zu lassen.

Unser Fangspiel beruht auf dem gleichen Prinzip, nur mit dem Unterschied, dass es viel cooler aussieht, nämlich wie ein Monster mit scharfen, spitzen Zähnen und ganz vielen Augen!

Materialien

Um ein Becher-Fangspiel (bzw. in diesem Fall Flaschen-Fangspiel) zu basteln, benötigst du nur diese Materialien:

  • eine leere, saubere Plastikflasche
  • eine Schere
  • ein langes Stück Kordel oder eine ähnliche Schnur
  • eine leere Ü-Ei-Kapsel
  • nach Belieben Acrylfarbe*, Pinsel und Deko (wir haben uns für Wackelaugen* entschieden)
  • Kleber

Bastelanleitung

Zuerst schneidest du den Flaschenboden ab. Je nachdem, wie lang dein Flaschen-Fangspiel sein soll, kannst du damit mehr oder weniger großzügig sein.

Das Maul unseres Ungeheuers kam danach dran. Hierfür wird einfach ein „U“ auf der Vorder-und Rückseite der Flasche geschnitten. Anschließend schneidest du im Zickzack am Rand entlang, damit dein Monster auch schöne, scharfe und spitze Zähne bekommt.

Die Ü-Ei Kapsel stellt bei uns ein kleines gelbes Dingsbums mit diversen aufgeklebten Dekoteilchen dar, das vom Monster gefressen werden soll.

Um die Ü-Ei Kapsel mit der Flasche zu verbinden, bohrst du mit der Schere ein kleines Loch in den Flaschendeckel und fädelst dort das eine Ende der Kordel durch. Verstärke das Ende der Kordel mit mehreren Knoten oder einer löchrigen Holzkugel, damit sie nicht mehr durch das Loch rutschen kann.



Bei der Ü-Ei Kapsel kannst du theoretisch genau so verfahren wie beim Flaschendeckel. Wenn du es dir einfach machen willst, klemmst du das andere Ende der Kordel einfach in der Kapsel fest. So kann die Schnur auch nicht herausrutschen.

Flaschendeckel und Ü-Ei Kapsel mit einer Kordel verbunden.jpg

Zum Schluss geht es nur noch darum, deinem Fangspiel das gewisse Etwas zu verleihen. Das geht am besten, indem du es anmalst. Bei der Deko kannst du dich echt austoben. Ob du deinem Monster, Hai, Krokodil (oder für was auch immer du dich entschieden hast) Haare verpasst oder Beine, Flügel, Schuppen o.ä., bleibt dir überlassen.

Lies auch

Wir haben unserem Monster dann noch viele Augen aufgeklebt, damit es auch gut sehen kann.

Fangspiel aus einer Flasche fertig angemalt.jpg

Für kleine Kinder ist dieses Fangspiel wahrscheinlich noch ein bisschen schwierig, da hier Feinmotorik gefragt ist, aber mein Sohn hat dann einfach mit seiner neuen „Angel“ gespielt und Fische gefangen und sich gefreut, wenn einer angebissen hatte.

Du siehst, das Fangspiel lässt sich auch individuell auf dein Kind zurechtschneiden – im wahrsten Sinne des Wortes.

Wie sieht dein individuelles Fangspiel aus?

Über Julia

Hallo! Ich bin Julia, 26 Jahre alt und blogge seit 2016. Ich bin Mutter eines kleinen Mannes (geb. 2015) und bastel mit Leidenschaft.
Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden und folge mir auf Facebook oder hinterlasse uns einen Kommentar.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Hinterlasse einen Kommentar