Der Bücherschnapp

Der Bücherschnapp

Der Bücherschnapp„Der Bücherschnapp – Jeder braucht eine Gutenachtgeschichte“ von Helen Docherty (Autorin) und Thomas Docherty (Illustrator) ist ein Kinderbuch, das für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren empfohlen wird.

Wie ich den Bücherschnapp fand und ob es sich der Kauf für dich lohnt, erfährst du im folgenden Review.

Der Bücherschnapp

Ein seltsamer Titel, fand ich, als ich das Buch entdeckte. Klingt so nach Babysprache, in der man zum Hund „Wau-Wau“ sagt und von sich in der dritten Person spricht. Der Fan von vermenschlichten Tieren, die Bücherregale besitzen und in Betten schlafen, bin ich auch nicht, doch wollte ich dem Buch eine Chance geben.

Und tatsächlich: Als ich dann das große Buch in den Händen hielt und verschlang, verliebte ich mich nicht nur in die Illustrationen. Auch die Geschichte mit ihren schönen Reimen und all den Figuren ist eine ganz wundervolle.

Um was geht es?

Elisa Braun, ein Kaninchenmädchen, lebt mit vielen anderen Tieren im Kaninchental. Dort ist es jeden Abend Brauch, dass den Tierkindern vorgelesen wird.

Doch dann verschwinden in jeder Nacht Dutzende Bücher. Der Bücherschnapp* ist unterwegs und treibt sein Unwesen.

Elisa Braun findet bald darauf heraus, wer der Bücherschnapp ist. Um wen es sich handelt und warum der Bücherschnapp die Bücher geklaut hat, verrate ich dir allerdings nicht. So viel kann ich schonmal sagen: Es ist ein wenig traurig, hat aber dennoch ein gutes Ende.

Unsere Meinungen

Bücher mit Happy End sind mir eh die liebsten. Aber ich fange erst einmal am Anfang an. Warum mag ich als Erwachsene dieses Kinderbuch so sehr? Da gibt es mehrere Gründe. Es ist toll illustriert. Lebendig. Kuschelig. Die Illustrationen passen gut zur Stimmung.

Die Hauptfigur – das Häsenmädchen Elisa Braun – ist ein kluger Bücherwurm. Als es den Täter entlarvt, kann sie verstehen, warum der Bücherschnapp die Bücher geklaut hat. Sie ist sehr einfühlsam und empathisch. Obwohl der Bücherdieb einen Fehler begangen hat, lässt sie ihn nicht im Stich. Sie hilft ihm sogar. Das macht sie extrem sympathisch.



Selbst der Übeltäter, für den man normalerweise keine Zuneigung empfindet, hat unser Herz gewonnen. Allein, weil er so niedlich aussieht. Wer bereits in der Lage ist, sich in den Bücherschnapp hineinzuversetzen, kann ihn nur lieb haben.

Auch mein Sohn von 14 Monaten mag den Bücherschnapp sehr und lässt mich morgens, mittags und abends darin vorlesen. Das ist doch das beste Zeichen, ob einem Kind ein Buch gefällt oder nicht.

Fazit

Eine wunderschön illustrierte Geschichte für Groß und Klein mit sympathischen Haupt- und Nebenfiguren, die man einfach nur lieb haben kann. Und am Ende der Geschichte gibt es nicht nur eine Moral, sondern gleich einen ganzen Haufen davon.

Aber wer ist denn nun der Bücherschnapp? Warum hat er die Bücher geklaut? Und worin besteht das gute Ende?

Lass dich überraschen! Das Buch gibt es hier bei Amazon* zu kaufen und ist auch in Englisch* erhältlich.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Schmökern.

Review-Zusammenfassung
Datum:
Artikel:
Der Bücherschnapp - Jeder braucht eine Gutenachtgeschichte
Bewertung:
51star1star1star1star1star

Über Julia

Hallo! Ich bin Julia, 26 Jahre alt und blogge seit 2016. Ich bin Mutter eines kleinen Mannes (geb. 2015) und bastel mit Leidenschaft.
Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden und folge mir auf Facebook oder hinterlasse uns einen Kommentar.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Hinterlasse einen Kommentar