Standesamtlich Hochzeit feiern mit Kind

Kind im Festanzug grinst

Unsere standesamtliche Trauung ist nun schon einige Wochen her.

Ein weiteres Mal zu heiraten, gedenkt man ja in der Regel nicht mehr, weshalb an diesem besonderen Tag alles perfekt sein sollte.

Kinder gehören meiner Meinung nach allerdings zum unvorhersehbaren Teil einer Hochzeit. Ziehen sie das hübsche Kleid bzw. den schicken Anzug für die Hochzeit an? Wird die Kleidung im letzten Moment eingematscht? Müssen die Kinder mitten auf dem Weg zum Standesamt aufs Klo oder passiert tatsächlich ein Malheur? Wie beschäftigt man die Kinder am Besten während der standesamtlichen Trauung? Was, wenn sie sich langweilen, Hunger/Durst oder was auch immer haben und das vor versammelter Mannschaft mit Inbrunst zu verstehen geben?

Meine 7 Tipps im folgenden Beitrag werden dir hoffentlich jene entspannte und schöne Hochzeit bescheren, die du dir gewünscht hast.

WeiterlesenStandesamtlich Hochzeit feiern mit Kind

Richtig sparen fürs Kind: Der ETF Sparplan

Pflanzen wachsen auf Münzen

Wir wollen unseren Kindern einen guten Weg in die Zukunft ebnen. Deshalb legen wir so früh wie möglich, bestens schon mit Beginn der Geburt, Geld für sie zurück, damit sie irgendwann mal, wenn sie ausgezogen sind, auf ein finanzielles Polster zurückgreifen und sich somit ihre Zukunft leichter aufbauen können.

Doch weder Sparschwein noch Kopfkissen sind dabei die besten Wege, um Geld zu sparen. Es wächst nicht und verliert durch die Inflation stetig an Wert.

Welche Methode ist die richtige, um für den Nachwuchs Geld zu sparen, auch wenn man eher zu denjenigen gehört, die beim Thema Finanzen lieber weiterscrollen? Das erfährst du in der heutigen Beitragsreihe.

WeiterlesenRichtig sparen fürs Kind: Der ETF Sparplan

„Probier wenigstens mal.“

Kind schmollt vor Teller mit Brokkoli

*** TRIGGERWARNUNG: Essenszwang ***

Als Kind habe ich so gut wie alles gegessen. Und immer so viel, bis mir fast der Bauch platzte. Uff!

Doch eines Tages gab es Rosenkohl und ich wollte ihn – obwohl noch nie gegessen – nicht einmal probieren.

Sollten Kinder dazu angehalten werden, wenigstens mal zu probieren? Meine Meinung steht fest…

Weiterlesen„Probier wenigstens mal.“

Verliere ich meine Freunde, weil ich Mutter/Vater bin?

Mutter allein mit Kind und Hund am See

Es heißt, wenn man Kind(er) bekommt, würde man seine Freunde verlieren. Weil man merkt, dass man sich fremd geworden ist. Auf einmal völlig andere Interessen hat. Dass einem jetzt Dinge nicht mehr so wichtig sind wie früher.

Aber ist das wirklich wahr? Ich verrate dir 7 Gründe, weshalb man seine Freunde wirklich verliert.

WeiterlesenVerliere ich meine Freunde, weil ich Mutter/Vater bin?

Langzeitstillen

Kinder tuscheln und halten sich lachend die Hand vor den Mund

Neulich habe ich von einer britischen Mutter gelesen, die ihre 8-jährige Tochter stillt. Der Bericht wurde in einer Stillgruppe geteilt und erhitzte in nur kürzester Zeit die Gemüter.

Bevor du angewidert die Nase rümpfst und wegklickst, möchte ich dich dazu einladen, dir meine Gedanken zu diesem Thema durchzulesen.

WeiterlesenLangzeitstillen

Blogparade: Missverständnisse zwischen Kindern und Erwachsenen

Kind und Mutter verschränken die Arme und schauen ernst

Eine Szene mit meinem Papa, an die ich mich noch heute sehr gut erinnern kann. Die mir gezeigt hat, dass Erwachsene ihre Kinder oft einfach komplett missverstehen, weil sie hinter deren Verhalten nichts „Gutes“ sehen.

Heute möchte ich dir von jenem Ereignis erzählen und dich dazu ermutigen, mal drüber nachzudenken, ob dein Kind es wirklich so gemeint hat, wie du denkst.

Nimm teil an meiner Blogparade „Missverständnisse zwischen Kindern und Erwachsenen“.

WeiterlesenBlogparade: Missverständnisse zwischen Kindern und Erwachsenen