Herz aus Draht und Nagellack basteln


Nicht nur für Mama zum Muttertag geeignet: Das Herz aus Draht und Nagellack. Willst du jemandem eine kleine Freude bereiten? Dann geht es hier für dich zur Bastelanleitung, zusammen mit ein paar Ideen, was du noch aus Draht und Nagellack basteln kannst.

Herz aus Draht und Nagellack basteln

Es gibt echt tolle Bastelideen für Draht und Nagellack. Ich fand die Idee mit dem Herz aus Draht und Nagellack ganz schön und stelle dir heute vor, wie du so etwas selber machen kannst.

Egal, wen du damit beschenken willst oder wofür du es am Ende nutzt, das Herz aus Draht und Nagellack ist vielseitig verwendbar. Ob als Geschenk für den Muttertag oder Vatertag, als Geschenk für zwischendurch oder als kleine Aufmerksamkeit, Deko, völlig egal. Es passt so gut wie immer.

Basteln mit Draht und Nagellack | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Materialien

Wenn du ein Herz (oder mehrere Herzen) aus Draht und Nagellack herstellen willst, brauchst du:



Bastelanleitung

Zuerst schneidest du ein etwa 30 cm langes Stück Draht ab. Daraus wird am Ende ein ca. 14 cm langes Herz.

Einen Tipp gebe ich bereits jetzt: Die Herzen dürfen nicht allzu groß ausfallen. Bei den Stielen ist es egal. Aber deine Herzen müssen eher klein sein. Schmal. Dünn. Das wirst du später beim Nagellack merken.

Du fängst in der Mitte des Drahtes mit dem Biegen des Herzens an. Der Draht ist leicht zu biegen, das geht locker mit den Fingern. Ansonsten leistet dir eine Rundzange gute Dienste. Das Herz wie gesagt lieber schmal und klein biegen.

Herz aus Draht und Nagellack - Draht zum Herz gebogen

Die zwei Drahtenden verknotest du als Stiel miteinander.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten, wie du dein Herz mit Nagellack überziehst… Ich kannte bisher nur die schwierige Variante und hab den Nagellack mit dem Nagellackpinsel überzogen.

Herz aus Draht und Nagellack - Drahtherz wird mit Nagellack überzogen

Das klappte zwar, allerdings waren hierfür viel Geduld und Nerven nötig, da sich der Film manchmal einfach löste und ein Loch entstand, runterlief und ich ständig pusten und drehen musste usw.

Herz aus Draht und Nagellack - Drahtherz komplett mit Nagellack überzogen

Die zweite und deutlich schnellere und leichtere Methode ist, dass du den Nagellack in ein kleines Gefäß kippst und dein Drahtherz dort hinein tunkst. Fertig.

Zum Trocknen kannst du deine Drahtherzen dann irgendwo reinstecken, bei mir war es der Blumentopf.

Herzen aus Draht und Nagellack in Blumentopf

Weitere Bastelideen

Wer nicht so oft mit Schnullifax zu tun hat, fragt sich wahrscheinlich: Was mache ich damit? Hier ein paar Ideen:

  • Fertige mehrere lackierte Herzen aus Draht. Stell sie in eine entsprechend kleine Vase. Schon hast du einen Blumenstrauß, der nie welken wird.
  • Bastel eine Grußkarte mit den lackierten Drahtherzen. Iris zeigt hier, wie schön das aussehen kann.
  • Verzier deinen Schmuck, wie Tanja es hier mit ihrem Silberreif getan hat.
  • Wer Lust auf ein Großprojekt hat, schaut am besten bei Lova vorbei. Sie bastelt einen Baum aus Draht. Die Blätter werden mit Nagellack überzogen.
Lies auch

Figuren aus Draht und Nagellack basteln

Was du noch machen kannst: Mach das Geschenk aus Draht individueller. Wenn die/der Beschenkte beispielsweise auf Frösche steht, dann zauber ihr/ihm einen Frosch aus Draht. Ich hoffe, du erkennst ihn. Es hat eine Weile gedauert und mich (mal wieder) viele Nerven gekostet.

Herz aus Draht und Nagellack - Frosch aus Draht geformt

Damit der komplette Frosch lackiert wird, hab ich ihn komplett in Nagellack getunkt und anschließend trocknen lassen.

Danach ging es ans Bemalen. Hier half mir ein Zahnstocher für die feinen Arbeiten. Ich tunkte ihn in Nagellack oder Marmorierfarbe und bemalte damit den Frosch. Schon hatte er Augen und einen Mund.

Herz aus Draht und Nagellack - Frosch aus Draht lackiert mit Augen und Mund

Hast du noch Ideen, was man mit Drahtherzen anstellen kann?

Herz aus Draht und Nagellack basteln
5 (100%) 1 vote

Wenn dir der Artikel gefallen hat, setz ein Lesezeichen oder teile ihn mit Freunden.

Danke, dass du dir Zeit für den Artikel genommen hast. 

Gerne lade ich dich ein, meinen Newsletter zu abonnieren, damit du keinen Artikel mehr verpasst .

Die Einwilligung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Du erhälst aktuelle Infos zu neuen Artikeln, Gewinnspielen und Aktionen. Wir spammen dich nicht voll, großes Indianer-Ehrenwort!


Schreibe einen Kommentar