Kindercafé in Kaulsdorf – MITTENDRIN leben e.V.

Kindercafé in Kaulsdorf - MITTENDRIN leben e.V. - von außen

Wir waren letztens im Kindercafé des MITTENDRIN leben e.V. in Kaulsdorf und wollen euch heute endlich davon berichten.

Kindercafé Kaulsdorf – MITTENDRIN leben e.V.

Der Bericht für das Kindercafé war schon lange fertig. Allerdings ging es an dem Tag, als wir zu Besuch waren, dermaßen turbulent zu, dass ich unmöglich Fotos machen konnte. Also hätte ich schon, aber dann hätte ich unzählige Gesichter von Kindern und Erwachsenen drauf gehabt. Und das wollte ich dann doch nicht.

Zum Glück stellten mir die Mitarbeiterin und der Mitarbeiter vom MITTENDRIN leben e.V. Fotos zur Verfügung, damit ihr auch schöne Bilder zu sehen bekommt. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön dafür!

Klein, aber fein

Damals hieß es noch „Bunte Stube“ und war in Mahlsdorf anzutreffen. Jetzt ist das Kindercafé umgezogen nach Kaulsdorf. Der Raum ist lang gezogen. Relativ schmal. Ein schöner, vom Sonnenlicht durchfluteter, heller, freundlicher, einladender Raum.

Im hinteren Teil des Cafés befindet sich der Spielbereich – ausgelegt mit Spielmatten. Hier toben sich die Kleinen und Großen aus.

Kindercafé in Kaulsdorf - MITTENDRIN leben e.V. - Kinder spielen und lesen

Im vorderen Bereich des Kindercafés sind Tische und Stühle aufgebaut. Hier wird in Ruhe gesnackt und geschnackt.

Kindercafé in Kaulsdorf - MITTENDRIN leben e.V. - Essbereich und Spielbereich

Es ist kein typisches Kindercafé, das ich erwartet hatte. Keine Speisekarte oder dergleichen. Für 50 Cent könnte ich einen Kaffee kaufen, aber mehr auch nicht. Das war anfangs zwar etwas ungewohnt für mich, aber wir sind ja nicht wegen des Essens gekommen. Wir wollen spielen! Also auf, auf und mal schauen, was uns hier so alles erwartet.



Spielzeug

An Spielzeug mangelt es wirklich nicht. Plüschtiere, groß, klein, flauschig, superflauschig, Holzspielzeug, Kunststoff – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Am liebsten spielte der kleine Mann mit der kleinen Küche und dem riesigen Teddybären. Die anderen Kinder, an die sich der kleine Mann noch nicht heran wagte, hüpften hingegen lieber über ihren selbst gebauten Parcours.

Irgendwann entdeckten die Kinder dann die Musikinstrumente im Regal.

Kindercafé in Kaulsdorf - MITTENDRIN leben e.V. - Regal voller Spiele

Mit Schellenring, Rassel, Triangel und Glöckchen marschierten sie im Kreis und ließen unsere Ohren klingeln. Die Kleineren unter uns schauten dem Spektakel mit weit aufgerissenen Augen und offenen Mündern gebannt zu. Keiner meckerte, wie laut es sei oder dass sie jetzt mal damit aufhören sollen. Die Kinder musizierten in Ruhe zu Ende bis sie selber genug hatten. Das war schön.

Bald darauf spielten zwei Mädchen mit der Murmelbahn. Und so etwas hatte ich bislang wirklich noch nicht gesehen. Oben legt man eine Glasmurmel rein. Und dann rollt sie klangvoll von Blatt zu Blatt weiter. Immer eine Etage tiefer und tiefer. Bis sie dann entweder auf dem grünen Boden anhält oder sich entscheidet, früher abzuspringen und durch das Kindercafé hüpft. Ich war fasziniert.

Kindercafé in Kaulsdorf - MITTENDRIN leben e.V. - Murmelbahn

Bei der Murmelbahn taute dann auch endlich der kleine Mann auf. Er war so begeistert von diesem Spielzeug, dass er seine Schüchternheit überwand und sich dazu gesellte. Dann spielten sie zu dritt mit der Murmelbahn. Das war ein schöner Anblick.

Boxenstopp

Nur kurz ist bei den Kindern auch mal die Puste raus. Dann wird schnell im Essbereich aufgetankt. Nochmal schnell auf die Toilette, die sich übrigens ein paar Gänge weiter im Gebäude befindet (mit Wickeltisch) und dann kann es auch schon weitergehen. Wie die Irren beginnt jetzt ein wildes Ballspiel.

Hüa, Pferdchen!

Als sich dann ein Papa mit einklinkte, um mit den Kindern zu spielen, war natürlich die Hölle los! Auf’s Pferdchen (also den Papa) aufsitzen und los geht’s! Als aus dem Ritt noch ein Fangspiel mit Ball wurde, gab es kein Halten mehr. Die Kinder hatten ihren Spaß und drehten so richtig auf.

Teamwork

Doch genau in solchen Momenten rast die Zeit immer am schnellsten. Das Kindercafé schließt bald.

Kurz vor Feierabend räumen wir alle gemeinsam auf. Das Spielzeug, das zuvor noch wild bespielt wurde, landet fein säuberlich in Kisten und Regalen (was gerade die ganz jungen Kinder überhaupt nicht nachvollziehen können).

Kindercafé in Kaulsdorf - MITTENDRIN leben e.V. - schön aufgeräumt

Ich muss sagen, ich hab nicht schlecht gestaunt, als alle gemeinsam aufräumten (also ich räumte auch auf, ich staunte nicht nur). Sonst kenne ich das (leider) nur so, dass die Kinder alles rausrupfen und Bambule spielen und dann einfach gehen. Ohne etwas wegzuräumen. Oder dass das Aufräumen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorbehalten bleibt.

Dass hier gemeinsam aufgeräumt wird, finde ich klasse. Unsere Wohnung räumt sich ja auch nicht von allein auf. Das Kinderzimmer auch nicht. Wenn Kindern beigebracht wird, dass andere das Aufräumen erledigen, werden sie es auch nicht machen. Aber wenn man vorbildlich gemeinsam aufräumt, werden die Kinder früher oder später auch mitmachen. Kinder wollen mithelfen. Das durfte ich auch hier feststellen.


Ehrensache

Im Gespräch mit einem Mitarbeiter fand ich heraus, dass hier ehrenamtlich gearbeitet wird. Gerade nach dem Besuch im Museumsdorf Düppel bin ich erstaunt, auf wie viele engagierte Menschen ich in letzter Zeit stoße, die mit Leib und Seele für ein Projekt brennen. Und das ohne Bezahlung. Mein größter Respekt gilt solchen Menschen. Übrigens sucht der MITTENDRIN leben e.V. weiterhin nach Interessierten, die das Ganze mit ihrem Know-How und ihrer Hilfsbereitschaft unterstützen möchten.

Dass der Verein nach tatkräftiger Unterstützung sucht, verwundert nicht, wenn ich mir den Veranstaltungsplan des Kindercafés ansehe. Das Kindercafé ist nicht nur ein Ort zum gemütlichen Beisammensein, Plaudern, Spielen und dergleichen. Neben dem offenen Spieletreff gibt es zahlreiche Kurse und Beratungsangebote, dazu noch Krabbelgruppen, Bastel- und Lesenachmittage, Informationsveranstaltungen uvm., die jede/r wahrnehmen kann.

Kindercafé in Kaulsdorf - MITTENDRIN leben e.V. - Bastelnachmittag

Wer Genaueres zu den Veranstaltungen wissen möchte, kann sich ja mal den Veranstaltungskalender anschauen.

Und wer jetzt auch Lust bekommen hat, das Kindercafé in Kaulsdorf zu besuchen, findet es in der wie immer unten eingefügten Karte:

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Über Julia

Hallo! Ich bin Julia, 26 Jahre alt und blogge seit 2016. Ich bin Mutter eines kleinen Mannes (geb. 2015) und bastel mit Leidenschaft.
Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden und folge mir auf Facebook oder hinterlasse uns einen Kommentar.


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Hinterlasse einen Kommentar