Halloween Party selber machen

Bannerwerbung mieten – Ihre Werbung hier

Letztes Jahr: Halloween Party ist vorbei und ich bin beseelt vor Glück. Beseelt, dass kein Gast mit SO einer Party gerechnet hatte. Beseelt, dass alle Spaß und sich auch etwas gegruselt hatten. Beseelt, dass ich NICHTS für die Halloween Deko extra kaufen musste, ich habe nur das verwendet, was wir zu Hause hatten. Was will man mehr?

Wenn du noch auf der Suche nach Ideen für Halloween Deko, Essen und Spiele bist, dann lies dir gerne den heutigen Beitrag durch.

Halloween Party selber machen

Reden wir nicht lange um den heißen Brei. Ich stelle dir heute viele tolle Ideen für eine passende Halloween Deko vor sowie leckeres und schaurig schönes Halloween Essen und geeignete Spiele für Kinder und Erwachsene. Viel Spaß beim Stöbern, ich hoffe, du wirst hier fündig für deine selbstgemachte Halloweenparty.

Halloweenparty selber machen | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

1. Halloween Deko

Auf einer Halloween Party ohne Deko kommt einfach keine Stimmung auf, deshalb zeige ich dir, welche Materialien ich für meine Halloween Deko benutzt habe.

1. Der Erhängte im Bad

Für den Erhängten im Bad ist es notwendig, dass du eine Duschstange* mit Duschvorhang* hast (es gibt übrigens auch richtig coole Halloween Duschvorhänge*). Natürlich kannst du auch kreativ werden, wenn diese Voraussetzungen nicht gegeben sind.

Halloween Party selber machen - Erhängter im Bad | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Dann brauchst du folgende Materialien:

  • einen Bademantel mit Kapuze* – Wenn dein Bademantel keine Kapuze hat, geht auch ein Stoffbeutel, eine Mütze o.ä., um einen Kopf anzudeuten
  • einen Kleiderbügel*
  • ein Seil – Wenn du kein Seil zu Hause hast, geht auch ein Gürtel, eine Strumpfhose, Leggings o.ä.
  • eine kräftige Taschenlampe*

Du hängst den Bademantel ganz normal über den Kleiderbügel. Das Seil ziehst du durch die Schlaufe des Bademantels und verknotest es mit der Duschstange. Jetzt verwurschtelst du die Kapuze des Bademantels so mit dem Seil, dass sie nicht mehr runterplumpsen kann und wie ein Kopf wirkt.

Vor den Erhängten wird der Duschvorhang zugezogen, dahinter stellst du die Taschenlampe auf und schaltest das Licht im Badezimmer aus, sodass nur noch die Taschenlampe den Raum erleuchtet. Hinter dem Duschvorhang zeichnet sich jetzt der gruselige Schatten eines Erhängten ab.

2. Die Leiche in der Küche

Eine ganz simple Halloween Dekoration: Die Leiche in der Küche. Hierfür stand mir Oliver, wenn auch anfangs etwas irritiert, was ich da vorhabe, tatkräftig zur Seite.

Halloween Party selber machen - Pitopia Leiche in der Küche | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Für die Leiche brauchte ich lediglich zwei Sachen, und zwar:

Das Helferlein, in unserem Fall Oliver, legt sich auf den Küchenboden. Und ich klebe nun Kreppband um ihn herum auf den Boden, sodass man nur noch seinen Umriss erkennen kann. Fertig ist die Leiche in der Küche, oder wie es in Fachkreisen heißt: Pitopia.

Leiche in der Küche Pitopia

3. Der Mann im Schaukelstuhl

Den gruseligen, stummen Mann im Schaukelstuhl hatten wir im Schlafzimmer aufgebaut. Dort, wo die Gäste reingehen, um ihre Garderobe abzulegen. Es gab den einen oder anderen Erschrecker, es hat sich also gelohnt, ihn aufzubauen.

Halloween Party selber machen - Mann im Schaukelstuhl | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Für den Mann im Schaukelstuhl benötigst du diese Materialien:

  • einen Raum, den du komplett abdunkeln kannst
  • LED Stripes*, deren Farbe du einstellen kannst
  • einen Schaukelstuhl mit Fußablage* – Wenn du so etwas nicht hast und auch von niemandem ausleihen kannst, gehen auch ein Sessel oder Stuhl (idealerweise mit Armlehne) mit einem Hocker o.ä.
  • ein großes Kissen
  • einen Bademantel
  • eine Jogginghose
  • ein Paar dicke Stiefel
  • einen Schal
  • eine Mütze
  • eine Schlafmaske*, Taucherbrille, Sonnenbrille o.ä.


Zuerst legst du das Kissen auf den Stuhl, darauf kommt dann der Bademantel. Aus dem Bademantel gucken die Hosenbeine der Jogginghose, deren Enden du in das Paar dicke Stiefel steckst. Die Stiefel legst du auf der Fußablage ab. Die Arme vom Bademantel legst du auf den Armlehnen ab. Für den Kopf stopfst du den Schal in die Mütze, lässt hier und da auch etwas rausgucken und spannst über das ganze „Gesicht“ die Schlafmaske, Taucherbrille oder etwas ähnliches. Das setzt du dann als Kopf auf den oberen Teil des Bademantels, der vom Kissen und der Lehne gestützt wird.

falscher Mann im Schaukelstuhl

Damit der gruselige Mann im Schaukelstuhl so richtig in Szene gesetzt wird, ist es wichtig, dass der komplette Raum schwarz wäre, wenn es kein Licht gäbe. Das einzige Licht wird indirekt von den LED Stripes ausgestrahlt. Mein Mann hatte sie unter unserem Bett angeklebt. Dann nur noch auf Rot stellen, schon war das komplette Schlafzimmer in ein dunkles Rot getaucht und der Mann im Schaukelstuhl bereit, unsere Gäste zu erschrecken.

falscher Mann im Schaukelstuhl im roten Licht

4. Der Halloween Flur

Der schaurig schöne Horror Flur war das erste, das unsere Gäste zu Gesicht bekamen, von daher war er eine schöne Überraschung, weil niemand damit gerechnet hatte, dass wir SO Halloween feiern.

Halloween Party selber machen - Horror Flur mit Schwarzlicht | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Du brauchst:

  • eine Schwarzlichtlampe*
  • Stoff, um deine Möbel abzudecken. Das können Kleidungsstücke, Stofffetzen, Tücher, (Bett-)Decken usw. sein
  • Gardinen
  • alles, was hängen kann, z.B. Seile, Schals, Strumpfhosen, aber auch die guten alten Einkaufsnetze* lassen sich hervorragend in Szene setzen
  • auf weißem Papier ausgedruckte, ausgeschnittene Halloween Geister und/oder andere Halloween Motive
  • Klebeband
  • weißes Baumwollgarn – Wichtig: Es muss im Schwarzlicht leuchten
  • ehemalige Halloween Kostüme, wie z.B. ein Halloween Gespensterkostüm
  • diverse Sachen, die gruselig im Schwarzlicht aussehen, wie z.B. Bügelbilder, Muscheln, Stöcker usw.
  • Spannbettlaken, wenn du Türen o.ä. abdunkeln musst. Mehr dazu unten.
Lies auch

Wichtig ist, dass der Flur von keiner anderen Lichtquelle als der der Schwarzlichtlampe beleuchtet wird. Das heißt, wenn du wie in unserem Fall Türen aus Glas hast, müssen diese abgedeckt werden. Am Besten geht das meiner Meinung nach mit dicken Spannbettlaken, weil du die einfach über die Tür spannen kannst.

Die Schwarzlichtlampe stellst oder legst du irgendwo im Raum hin, von wo aus überall das Licht hinstrahlen kann.

Mit den Stoffen deckst du sämtliche Möbel ab, die zu sehr an dein Zuhause erinnern können. Schränke, Stühle, Bänke usw. – alles wird mit dunklen Stoffen abgedeckt.

Die Garderobe am Besten komplett leer räumen oder – wie ich es mit Olivers Garderobe gemacht habe – mit einem schwarzen Sack umhüllen und einen dicken Käfer draus basteln. Für die Beine hab ich einfach Borten genommen und sie mit Klebeband an die Türrahmen geklebt.

dicker Käfer aus Stoff

Mit der restlichen Dekoration kannst du dich austoben, wie es dir in den Sinn kommt. Bei uns hingen Seile und Einkaufsnetze an der Flurlampe, ein Spiegel wurde mit Geistern beklebt und mit Gardinen verhangen, über den anderen Spiegel legte ich Olivers Halloween Geister Kostüm vom letzten Jahr. Die Wände wurden mit Halloween Motiven beklebt, auf unser White Bord malte ich dick und fett „Halloweenparty“, etwas Blut (oder war es Schleim?) und Oliver malte auch noch fleißig mit.

Und da unser weißes Baumwollgarn im Schwarzlicht so schön leuchtete, beklebte ich Olivers Spielküche*, die sich im Flur befindet und die ich nicht abdecken wollte, mit Baumwollgarn. In den Spielofen stellte ich unser selbst gebasteltes Teelicht, das machte nochmal zusätzlich Stimmung.

Teelicht und Schwarzlicht

5. Sonstige Deko

Alle anderen Räume, wie z.B. das Ess- oder das Wohnzimmer oder die Küche kannst du mit Halloween Artikeln, die du vom letzten Jahr aufgehoben hast, dekorieren.

Ich hatte z.B. mal eine Tonphase, da hab ich total gerne Figuren aus Ton* gebastelt. Nimm einfach ein sauberes, leeres Glas und forme nach Belieben Ton herum. Lass den Ton an der Luft trocknen, und selbst, wenn er rissig werden sollte, passt das nur umso mehr zu Halloween. Dann noch mit Acrylfarbe anmalen – schon sind deine Halloween Figuren fertig und können als gruselige Teelichter in Aktion treten.

Ansonsten kommt auch schnell Stimmung auf, wenn statt elektrischem Licht überall nur Kerzen flackern.

Vielleicht ist es aber auch wie bei uns und die Gäste bringen selber noch etwas Halloween Deko* mit. Wir hatten dann ein hängendes Skelett an der Eingangstür und zwei Girlanden im Wohnzimmer rumhängen. Außerdem – und das kam gerade bei Oliver sehr gut an – Luftballons mit Halloween Motiven. Die wurden dann stundenlang durch die Gegend geschossen.

2. Halloween Musik

Was wäre ein Halloween Fest ohne Musik? Nur halb so gruselig, finde ich. Deshalb versteckten wir in unserem Horror Flur

  • einen Lautsprecher – Wir haben den Amazon Echo Dot*, du kannst natürlich auch einen anderen x-beliebigen Lautsprecher verwenden.

Für die passende Stimmung sorgte dann noch Gruselmusik. Mein Mann spielte einfach Horror Film Musik von Spotify ab – die Gäste waren begeistert!


3. Halloween Essen

Eine Halloweenparty macht hungrig, also gab es auch etwas zu essen. Und natürlich wurde selbst beim Essen das Thema Halloween nicht vernachlässigt.

1. Halloween Bowle mit Körperteilen

Ganz schnell und einfach geht die gruselige Halloween Bowle. Das kleine Highlight befindet sich inmitten der Bowle: eine gefrorene Hand.

Halloween Party selber machen - Halloween Bowle | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Für das schaurig schöne Halloween Getränk brauchst du folgende Zutaten:

  • eine große Dose Pfirsiche
  • ein Glas Kirschen
  • ein Glas Himbeeren
  • ein Glas Heidelbeeren
  • n.B. 1-2 Flaschen Mineralwasser mit Kohlensäure
  • eine Dose Ananas
  • einen Einweghandschuh*
  • ein Gummiband
  • Wasser
  • eine Schere

Am Längsten braucht die Hand aus Eis. Dazu füllst du den Einweghandschuh mit Wasser, bindest ihn mit einem Gummiband zu und legst den Handschuh ins Tiefkühlfach. Ich weiß nicht genau, wie lange es dauert, bis die ganze Hand gefroren ist, aber wenn du den Handschuh über Nacht im Tiefkühlfach liegen lässt, bist du auf der sicheren Seite.

Die Bowle ist allerdings in Nullkommanichts fertig: Du kippst bis auf die Pfirsiche einfach alle Zutaten in eine große Bowleschüssel*, gibst nach Belieben ein oder zwei Flaschen Mineralwasser mit Kohlensäure hinein. Die Pfirsiche sind i.d.R. zu groß, ich schneide sie daher gern in kleine mundgerechte Stücke.

Wenn die Hand gefroren ist, schneidest du den Gummi mit Hilfe der Schere weg und legst die Hand in die Bowleschüssel. Die Halloween Bowle kam sowohl bei den Kindern als auch den Erwachsenen extrem gut an, wir machen die Bowle auch gerne einfach so zwischendurch, ich kann sie dir wirklich empfehlen.

Werde Fan
Facebook Like Button

2. Gehirn

Ich persönlich finde, dass das Hallowenessen nicht allzu eklig werden soll, weil es sonst gar keinen Spaß mehr macht, es zu essen. Meiner Meinung nach ist so ein kleines Gehirn aber noch im normalen Bereich, was meinst du dazu?

Halloween Party selber machen - veganes Hirn | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Da ich mich im letzten Jahr schon vegan ernährt habe, gab es statt Hackepeter eine vegane Variante, die täuschend echt nach dem Original geschmeckt hat. Ich hatte das Rezept damals von Pia Kraftfutter auf YouTube gefunden, scheinbar ist das Video aber nicht mehr verfügbar, deshalb hab ich dir jetzt einfach ein anderes Rezept für veganes Mett rausgesucht, das aber, wenn ich mich recht entsinne, die gleichen Zutaten hatte.

Wenn du die Masse fertig gemanscht hast, dann forme alles zu einem ovalen Ball und schneide mit einem Messer die Windungen eines Gehirns hinein, nimm dir als Vorlage einfach das Bild eines echten Gehirns.

Dann noch ein paar Semmeln dazu stellen und genießen!

3. Halloween Sushi

Da unsere Familie total gern Sushi isst, dachte ich „Hey, warum dann nicht auch Sushi zu Halloween?“.

Halloween Party selber machen - Halloween Sushi

Für ca. 20 kleine Halloween Sushi Monster brauchst du:

  • 250 g Sushi Reis*
  • 330 ml Wasser
  • 3 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Reisessig
  • 2 Nori Blätter

Und je nachdem, wie du deine kleinen Halloween Monster zubereiten möchtest verschiedene Beilagen. Was ich dir empfehlen kann:

  • Kurkuma für die gelbe Farbe
  • Salatgurke
  • Avocado
  • eingelegter Ingwer in Scheiben
  • Sojasoße zum Dippen
  • Wasabipaste für die, die es scharf mögen
Lies auch

Wie genau du Sushireis zubereitest, erfährst du auf vegan taste week. Damit sich dein Reis gelb färbt, mischst du Kurkuma drunter.

Dann schneidest du die Gurke und die Avocado in kleine, dünne Streifen, und füllst damit deine Sushi Bällchen oder steckst sie einfach rein.

Um deinem Halloween Sushi Gesichter zu verpassen, schneidest du die Noriblätter mit Hilfe einer Schere oder eines Cutter aus, z.B. Kreise für die Augen, C’s für die Münder, Striche für die Augenbrauen und Haare usw.

Du kannst aber auch einfach nur Muster machen, da kannst du dich echt austoben, wie immer.

Halloween Sushi Monster

4. Spaghetti mit Blut

Welches Kind… welcher Erwachsener… welcher Mensch liebt keine Spaghetti mit Tomatensoße?! Bestimmt nur wenige! Ein perfektes Halloween Essen, weil es schnell und einfach geht, auch für große Portionen, lecker schmeckt und nicht zu eklig aussieht, sodass es keine/r mehr essen mag.

Halloween Party selber machen - Spaghetti mit Blut | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Empfehlen kann ich dir vom ganzen Herzen den veganen Blog „Eat This“, deren Rezepte nicht nur absolut wunderschön in Szene gesetzt sind, sondern auch umwerfend gut schmecken.

Ihr Rezept für Pasta al Pomodoro wäre eine ideale Idee fürs Halloweenessen, probier es gerne mal aus und lass einen Kommentar da, wie du es fandest.

5. Finger Hot Dogs

Lecker Finger Food, im wahrsten Sinne des Wortes, darf zu Halloween aber auch nicht fehlen, darum gibt es übelst leckere Finger Hot Dogs – bei uns in vegan, denn mittlerweile gibt es auch leckere Alternativen zu Würstchen.

Halloween Party selber machen - Finger Hot Dog vegan | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Auf meinem Zweitblog „Vegan ist online“ findest du das Rezept für vegane Finger Hot Dogs.

6. Würstchen Mumien

Kleine Häppchen mag ich sehr, weil ich danach nicht komplett voll bin und auch noch was von den anderen Köstlichkeiten probieren kann. Kleine (vegane) Würstchen Mumien umwickelt mit Teig sind absolut mein Ding, deins auch?

Halloween Party selber machen - vegane Würstchen Mumien | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Das super einfache Rezept für vegane Würstchen Mumien findest du ebenfalls auf meinem Zweitblog.

7. Grabsteinkuchen

Herzhafte Rezepte gab es ja bereits, süße dürfen meiner Meinung nach nicht fehlen. Und damit wir dem Thema Halloween treu bleiben, gibt es einen Grabsteinkuchen.

Halloween Party selber machen - Grabstein Kuchen | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Mein ganz persönlicher Tipp: Gib ein Glas Kirschen in den Kuchenteig, dann wird der Streuselkuchen besonders saftig, im Original Rezept für Grabsteinkuchen gibt es die nämlich nicht.

4. Halloween Spiele

Für den Fall, dass den Gästen zwischenzeitlich langweilig geworden wäre, hatte ich noch ein paar Halloween Spiele auf Lager, bei denen sowohl Erwachsene als auch Kinder mitspielen können.

1. Kooperative Halloween Spiele

Als erste Idee hatte ich einfach die Spiele, die es zum Kindergeburtstag gibt, auf Halloween abgestimmt. Am Besten finde ich persönlich ja das Mumienspiel (Nr. 17 meines Beitrags „20 Spiele für den Kindergeburtstag„). Wenn du magst, kannst du dich ja mal inspirieren lassen und nach passenden Halloweenspielen schauen.

2. Halloween Figuren kneten

Ansonsten gab es noch Knete, um schön gruselige Monster und dergleichen zu basteln. Jeder Gast bekommt etwas Knete, dann wird abgestimmt, welches Halloween Motiv geknetet werden soll. Soll es eine Hexe sein? Oder doch lieber ein Kürbis oder ein Geist? Völlig egal, Hauptsache, es hat etwas mit Halloween zu tun. Natürlich kann man auch einfach frei Schnauze drauf los kneten…

Halloween Party selber machen - Monster aus Knete | Mehr Infos auf www.milchtropfen.de

Alle Gäste müssen ihr Werk in einer bestimmten Zeit fertigstellen. Wenn die Zeit abgelaufen ist, zeigen alle ihre Knetfiguren, egal, ob fertig oder nicht. Wenn deine Gäste wie mein Sohn nicht auf Zeitfenster stehen, weil das so Druck macht, und sie sich lieber Zeit lassen wollen, dann kannst du den Timer auch einfach weglassen.

Ansonsten waren unsere Gäste recht unkompliziert und begnügten sich auch mit netten Gesprächen, einer Nachtwanderung durch die Nachbarschaft und dem Hin- und Herkicken von Halloween Luftballons.

Was für Halloween Spiele kannst du empfehlen? Schreib sie mir gerne unten in die Kommentare.



Fazit

Es gibt so viele tolle Ideen für eine gelungene Gruselparty, gerade bei der Deko kann man sich so richtig austoben und kreativ werden, aber auch beim Essen kann man das Thema fortführen. Ich persönlich mag kein Halloweenessen, das so eklig und unappetitlich aussieht, das sich keine/r traut es zu essen, wie siehst du das?

Bei den Halloween Spielen kann man sich ganz einfach an den Spielen für Kindergeburtstage orientieren und sie anpassen, damit sie noch was mit dem Thema Halloween zu tun haben, ich mag Kooperationsspiele, die das Zusammenspiel fördern, mehr als Konkurrenzspiele, aber das ist denke ich Geschmackssache.

Wie sieht deine perfekte Gruselparty aus? Was darf auf deiner Halloweenfeier nicht fehlen an Deko, Essen und sonstigen Ideen? Schreib mir deine Vorschläge und Tipps einfach unten in die Kommentare. 

Halloween Party selber machen
5 (100%) 3 votes

Wenn dir der Artikel gefallen hat, setz ein Lesezeichen oder teile ihn mit Freunden.


Danke, dass du dir Zeit für den Artikel genommen hast. 

Gerne lade ich dich ein, meinen Newsletter zu abonnieren, damit du keinen Artikel mehr verpasst .

Die Einwilligung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Du erhälst aktuelle Infos zu neuen Artikeln, Gewinnspielen und Aktionen. Wir spammen dich nicht voll, großes Indianer-Ehrenwort!


1 Gedanke zu “Halloween Party selber machen

Schreibe einen Kommentar